DRS Bunte Leiste

Hamburg

In Hamburg bietet der DRS Schulprojekte in Kooperation mit diversen Partnern und Förderern an. Mit langjähriger Unterstützung durch das BG Klinikum Hamburg (BGKH) und enger Vernetzung mit der Behörde für Schule und Berufsbildung besuchen Referenten des DRS unter dem Namen "Rollstuhlsport macht Schule" bereits seit 2008 erfolgreich Stadtteilschulen, Gymnasien und Berufsschulen in der gesamten Hansestadt.

Inklusion und Aufklärung: Durch die große regionale Nachfrage und wachsendes öffentliches Interesse rund um das Thema "Inklusion in Schulen" sind seit 2016 mit dem "Perspektivwechsel" und der "Hamburger Rolli-Allianz" (ab März 2017) weitere Folgeprojekte entstanden, die alle stets das gleiche übergeordnete Ziel eint: Aufklärung & Abbau von Berührungsängsten durch eine aktive, unmittelbare Auseinandersetzung mit den Bedürfnissen, Möglichkeiten und Alltagswelten von Menschen mit Behinderung - einmal Rollstuhlsport "selbst erleben"!

Lernen durch Selbsterfahrung: Rollstuhlfahrer gehören in Deutschland mittlerweile zum alltäglichen Bild in Bus, Bahn oder Supermarkt. Doch nur wenige Menschen wissen, wie es ist sich mit dem Rollstuhl zu bewegen oder dass der Rollstuhl auch ein beliebtes Spiel- und Sportgerät ist. Der DRS und seine Partner bieten allen Neugierigen die Möglichkeit durch eigene Erfahrung den Alltag von Rollstuhlfahrern kennen zu lernen. Dabei werden automatisch Berührungsängste abgebaut und der Rollstuhlsport gewinnt mehr Bekanntheit und Fans. Eine Win-Win-Situation! 

Action vor Ort: Beim Rollstuhlbasketball lernen die Schüler, wie man sich mit dem Rollstuhl bewegt und wie man einen Basketball aus dem Rollstuhl in den Korb wirft. Unsere Referenten, die meist selbst Rollstuhlnutzer sind, stehen für alle Fragen rund um Theorie und Praxis zur Verfügung.

Geheimtipp: Eine wunderbare Ergänzung zu einer Rollstuhlsportstunde ist der Besuch eines "echten" Rollstuhlbasketballspiels bei den Bundesligisten der BG Baskets Hamburg in der InselPark-Arena in Wilhelmsburg. Dort bekommt ihr bereits einen Vorgeschmack auf die große Rollstuhlbasketball-Weltmeisterschaft 2018, die im Sommer kommenden Jahres internationalen Spitzensport und vielfältige paralympische Action in den Inselpark bringen wird.  

Anmeldung: Durch die freundliche Unterstützung unserer Partner sind alle Angebote für Schulklassen kostenfrei. Wegen der großen Nachfrage kann es allerdings zu längeren Wartezeiten kommen. Anmeldeformulare für die Schulprojekte finden sie auf den Unterseiten der einzelnen Projekte.

 

#Zadonk - mit deiner Schulklasse zur WM!

Sei live dabei - Rollstuhlbasketball WM 2018 in Hamburg

Projektpartner

Nichts geht, alles rollt!

Macht einfach Laune!
Gemeinsam Rollstuhlsport hautnah erleben
Rollstuhlbasketball - eine neue sportliche Herausforderung