DRS Bunte Leiste

Gemeinsam Mobil

Inklusion in Betrieben erlebbar machen

Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) hat es sich zum Ziel gesetzt, Inklusion für die eigenen Beschäftigten und die der Mitgliedsbetriebe erlebbar zu machen und so zur Bewusstseinsbildung beizutragen. Begleitend dazu ist es das gemeinsame Anliegen, die Öffentlichkeit zu informieren.  

Um dieses Ziel zu erreichen, hat die BG ETEM gemeinsam mit dem Deutschen Rollstuhl-Sportverband e.V. (DRS) das Projekt „Gemeinsam mobil“ ins Leben gerufen.  

Die Umsetzung des Projekts erfolgt bundesweit dezentral in Seminaren und Workshops, die von Referenten des DRS in den Mitgliedsbetrieben der BG ETEM durchgeführt werden. Die Projekttage werden inhaltlich an die Interessen der Mitgliedsbetriebe angepasst.  

Das Projekt richtet sich gezielt an Schwerbehindertenvertreter, Personalverantwortliche und Betriebsräte von Mitgliedsbetrieben der BG ETEM; es umfasst folgende Inhalte, die von jedem Betrieb frei gewählt werden können:

  • Inklusion durch Sport und im Sport (Vortrag)
  • Sport und Inklusion aus der Sicht des Aktiven (Rollstuhlnutzer)
  • Perspektivwechsel und Selbsterfahrungen
    Herausforderungen im Alltag
    Einfache Rollstuhltechniken und Geschicklichkeitsformen
    Rehabilitationssport und Fitness
    Möglichkeiten des Rollstuhlsports
  • Theorie und Praxis der Inklusion
    Eigenerfahrungen mit Begegnungen auf Augenhöhe 

Die Seminare und Workshops können unterschiedlich in den Betrieben eingebunden werden, hierzu stehen folgende Module zur Verfügung:

  • Workshop für Führungskräfte von Mitgliedsbetrieben
  • Aktionsmedium für betriebliche Gesundheitstage
  • Bestandteil im Rahmen eines Brandschutzseminars

Ansprechpartner

Peter Richarz
c/o BG Klinikum Hamburg
Bergedorfer Straße 10
21033 Hamburg
Fon 040 7306 3814
Fax 040 7306 1390

Gemeinsam Mobil