DRS Bunte Leiste

Best Ager 50+

Zielgruppe: Rollstuhlfahrer ab 50 Jahren mit einer Querschnittlähmung
Bewegung tut allen gut, das gilt besonders für ältere Menschen die einen Rollstuhl nutzen. Deshalb möchte der DRS dazu beitragen, wohnortnahe Angebote zur Mobilität im Rollstuhl zu schaffen. Darauf aufbauend, soll ein flächendeckendes Bewegungs- und Sportangebot unter fachlicher Anleitung für die Zilegruppe aufgebaut werden. Dies soll der wichtigen lebenslangen Nachsorge nach Entlassung aus einer Spezialklinik in ein ambulantes Netzwerk dienen.

Sportangebot für Best Ager im Rollstuhl zu entwickeln. Angebotes zur Gewährleistung von ausreichender Mobilitätskompetenz mit Rollstuhl zu fördern und darauf aufbauend ein flächendeckendes zielgruppenorientiertes Bewegungs- und Sportangebote unter fachlicher Anleitung zu schaffen. Dies soll der nahtlosen Anknüpfung nach Entlassung aus einer Spezialklinik in ambulantes Netzwerk zur lebenslangen Nachsorge dienen.

Hintergrund
Der Deutsche Olympische Sportbund fördert mit Hilfe seines Innovationsfonds die „Stärkere Öffnung der Sportvereine und -verbände für Menschen mit Behinderung“. Der DRS hat sich mit seinem Projekt für die Zielgruppe der Best Ager der über fünfzigjährigen Rollstuhlnutzer beworben und seitens des DOSB eine Förderung zugesprochen bekommen.

Ansprechpartner

Breitensport
Peter Richarz
c/o BUK Hamburg
Bergedorfer Straße 10
21033 Hamburg
Fon 040 7306 3814
Fax 040 7306 1390

Best Ager 50+