DRS Bunte Leiste
25.07.2019

Nachwuchsförderung im Rollstuhlsport

Das Medizintechnik-Unternehmen Ottobock setzt verstärkt auf die Nachwuchsförderung

Nachwuchs Rollstuhlbasketballer © Ottobock

Sowohl Landesverbände als auch Sportlerinnen und Sportler unter 22 Jahren können sich um eine finanzielle Unterstützung bewerben.

Mit verschiedenen Sportrollstuhl-Modellen unterstützt Ottobock seit Jahren Menschen mit Behinderung bei ihren sportlichen Aktivitäten. Ab sofort steht vor allem der Nachwuchs im Mittelpunkt, denn das Medizintechnik-Unternehmen möchte sowohl Landesverbände als auch einzelne Sportlerinnen und Sportlern mit einem Stipendium fördern.

Bewerben können sich einerseits die Rollstuhlbasketball-Landeskader in Deutschland und andererseits alle Spielerinnen und Spieler unter 22 Jahren, die in den Sportarten Rollstuhlbasketball, Rollstuhlrugby oder Rollstuhltennis in einem Verein spielen.

Weitere Informationen findet man hier

Hier geht's zur Anmeldung für die Landesverbände

Hier geht's zur Anmeldung für Spielerinnen und Spieler