DRS Bunte Leiste
19.07.2019

Gesundheitstag in Köln

"Gemeinsam mobil" mit der BG ETEM

Altbewährt: Der Rollstuhl-Parcours des DRS

Das gemeinsame sportliche Spiel brachte alle auf eine Ebene.

Für eine besondere Steh-Erfahrung sorgte Gerd Waldvogel

Der diesjährige Gesundheitstag der BG ETEM (Energie, Textil, Elektro, Medienerzeugnisse) am 5. Juli in Köln lockte zahlreiche Teilnehmer an den Rhein.

Mit an Bord war auch der Deutsche Rollstuhl-Sportverband e.V. (DRS) im Rahmen des Kooperationsprojektes „Gemeinsam mobil“. Unter dem Leitgedanken der Inklusion lud der DRS ein, im Rollstuhl Platz zu nehmen: Die Fußgänger hatten die Möglichkeit einen Parcours zu durchfahren und so das Hilfsmittel Rollstuhl als Fortbewegungsmittel zu begreifen. Spätestens beim gemeinsamen Basketballspiel rückte die Behinderung in den Hintergrund und die Barrieren in den Köpfen wurden wieder ein Stück weit abgebaut.

Als Partnerangebot konnte die TeilnehmerInnen die Expertise des Mobilitätssachverständigen Gerd Waldvogel in Anspruch nehmen. Dieser hatte neben seinem fachlichen Wissen in den Bereichen Mobilität sowie Inklusion am Arbeitsplatz auch Elemente zum Ausprobieren wie etwa einen Stehstuhl mit vor Ort.

>>> mehr erfahren über das Projekt „Gemeinsam Mobil“:
www.drs.org/cms/projekte/mobilitaetsprojekte/gemeinsam-mobil.html