DRS Bunte Leiste
08.07.2019

Eva Lissek teilt Ihre Erfahrungen

DRS rollikids Übungsleiterfortbildung in Köln

Fast alle Kursteilnehmer auf einen Blick

Der Basketball als Trainingsobjekt - Beide Fotos: © Privat

Das Wochenende, vom 22. bis 23. Juni habe ich in Köln an der Sporthochschule zur Fortbildung bzw. Lizenzverlängerung der DRS-rollikids verbracht.

Ein sehr inklusives Wochenende liegt hinter mir: Fußgänger und Rollifahrer mit verschiedenen Behinderungen kamen dort zusammen. Neue Gesichter, wie auch alte Hasen waren da. Es war zwei bunte Tage mit viel Wissens-Input, Auffrischung und individuellem Austausch. Insgesamt waren es mit allen Teilnehmern, Gästen und Referenten stolze 30 Personen.

Nach der Vorstellungsrunde erwartete uns Jörg Hackstein von der Rechtsanwaltskanzlei Hartmann aus Lünen mit vielen Fakten zum Thema „Recht rund um Hilfsmittel“. Grundlegende Begriffe wurden erklärt und individuelle Fragen beantwortet.

Nach dem Mittagessen durften wir uns dann mit kleinen Spielen und Basketball mit den beiden Profis Thomas Böhme und Sven Fischer austoben. Das Augenmerk lag beim Basketball darauf, Kinder in der Kinder-/Jugend-Sportgruppe darauf vorzubereiten, in die Sportart einzusteigen.

Mein besonderes Erlebnis war, dass ich - ganz inklusiv - mit meiner 10 Wochen jungen Tochter anreisen durfte. Die kleinen Spiele, wie „der goldene Hirsch“ und „das geteilte Paar“ spielte ich mit ihr auf dem Schoß mit. Dadurch erlebte ich ganz authentisch eine neue Rolle und zwar die, der ängstlichen, langsamen Rollstuhlfahrerin. Das war ein gutes Erlebnis, was mir nochmal mehr Empathie für entsprechende Rollstuhlfahrer brachte. Auch wenn ich mich schon oft in die Situationen versucht habe hineinzuversetzen, war dieses erst jetzt richtig spürbar. - Meine Tochter hatte übrigens sehr viel Spaß dabei!

Sonntag standen dann die methodisch-didaktischen Grundlagen des Rollstuhlfahrens im Vordergrund. Wir Teilnehmer frischten gemeinsam unser Grundlagenwissen auf und ließen uns von unseren Ideen gegenseitig inspirieren.
Viel Austausch und weitere interessante Themen rundeten das Wochenende ab, ich freue mich bereits auf das nächste Jahr und die Fortbildungen im November 2019 und Januar 2020. 

Eva Lissek

>>> www.rollikids.de