DRS Bunte Leiste
28.03.2019

Start der Botschafterkampagne

Deutsche Meisterschaft im Para-Badminton 2019

Von links: Herr van Beek - Vorsitzender des Vereins, Frau Claudia Middendorf – Landesbehindertenbeauftragte NRW, Herr Reinhard Schneider – Vorsitzender des BRSNW, Herr Horstkamp – Dortmunder Spieler, Herr Fischer (in Vertretung für Frau Milz / Staatssekretärin NRW) – Foto: © Petra Opitz

Die Reha- und Behindertensport-Gemeinschaft Dortmund 51 wird am 25. und 26. Mai 2019 zum vierten Mal eine Deutsche Meisterschaft im Para-Badminton ausrichten.

Insgesamt sechs Botschafter/innen werden den Verein dabei unterstützen, die schnelle Rückschlagsportart für Menschen mit den unterschiedlichsten körperlichen Behinderungen bekannter zu manchen.

  • Herr Friedhelm Julius Beucher – Präsident des Deutschen-Behinderten-Sportverbandes
  • Herr Ulf Mehrens – Vorsitzender des Deutschen-Rollstuhl-Sportverbandes
  • Herr Thomas Born – Vorsitzender des Deutschen-Badminton-Verbandes
  • Frau Claudia Middendorf, Behindertenbeauftragte des Landes NRW
  • Frau Andrea Milz -  Staatssekretärin NRW
  • Herr Reinhard Schneider, Vorsitzender des Behinderten-und Rehabilitations- Sportverbandes NRW

Die Reha- und Behindertensport-Gemeinschaft Dortmund 51 hat mit der Ausrichtung der Para-Badminton WM 2013 einen Grundstein zur Aufnahme der Sportart Para-Badminton bei den Paralympics gelegt. Dort wird Para-Badminton nun erstmalig 2020 vertreten sein.

DRS-Vorsitzender Ulf Mehrens würdigt die RBG in seinem Grußwort zur DM entsprechend (Auszug): "Als Vorstand des Deutschen Rollstuhl-Sportverbands freue ich mich darüber, mit der RBG Dortmund einen so engagierten und kompetenten Verein in unseren Verband zu haben, der dieses Badminton-Highlight sicher wieder für alle zu einem ganz besonderen Erlebnis machen wird."

Para-Badminton wird im Leistungsbereich in sechs Klassen gespielt

  • Zwei Klassen für Rollstuhlfahrer/innen (WH 1 / WH 2)
  • Drei Klassen für Fußgänger/innen mit einer Behinderung an den Beinen /Armen (SL 3 / SL 4 / SU 5)
  • Eine Klasse für Kleinwüchsige (SS 6)

Für die RBG Dortmund 51 werden voraussichtlich folgende Sportler/innen bei der Para-Badminton DM starten:

  • WH 1: Katharina Knobloch / Dirk Horstkamp
  • WH 2: Annika Schröder / Konstanze Posth/ Andreas Deisroth / Siegmund Mainka

Vorläufiger Zeitplan

  • Samstag, 25. Mai: 9.30 Uhr Eröffnung / 10.00 Uhr Start der Vorrunde
  • Sonntag, 26. Mai: 10.00 Uhr Start der Halbfinale / ab ca. 12.00 Uhr Finalspiele

>>> mehr beim ausrichtenden Verein: RBG-Dortmund51.de
>>> und unter:
www.para-badminton.de/index.php/nationaleveranstaltungen