DRS Bunte Leiste
04.09.2018

Pflicht & Kür in Stuttgart

Rollstuhltanzdarbietung bei den German Open Championships

Siegerpaare Standard - Foto: © Marion Milz

Siegerpaare Latein - Foto: © Andrea Naumann-Clément

Für Tänzer aus aller Welt ist die jährlich in Stuttgart stattfindende German Open Championships (GOC) gleichzeitig ein Pflicht- und Kürtermin. Die über mehrere Tage dauernde Veranstaltung bietet dem Publikum ein breites Spektrum an tänzerischen Darbietungen – von Kinder-/Jugendpaaren über Breitensportler bis hin zu Leistungsportlern/Professionals. Umso schöner ist es zu sehen, dass sich unsere Rollstuhltanzpaare nunmehr das vierte Jahr in Folge bei diesem tollen Event präsentieren dürfen.

In Kategorie Standard LWD 2 waren deutsche und ein niederländisches Paar am Start. In Latein LWD 2 hatte sogar ein Paar aus Malta die weite Reise nach Stuttgart nicht gescheut.

 

Standard LWD

1. Jean-Marc Clement / Andrea Naumann-Clement         GERMANY
2. Edwin Woltheus / Mariette Woltheus                         NETHERLANDS
3. Stefan Laschke / Vanessa Zellmann                          GERMANY
4. Thomas Laschke / Alina Meissner                             GERMANY 

Latein LWD 2

1. Laschke, Stefan / Zellmann, Vanessa                        GERMANY
2. Laschke, Thomas / Meissner, Alina                            GERMANY
3. Fenech, Steven / Farrugia, Sarah                               MALTA
4. Woltheus, Edwin / Woltheus, Mariette                        NETHERLANDS 

Die Stimmung war in diesem Jahr besonders fantastisch und die Tänzer fühlten sich vom Publikum regelrecht über die Fläche „getragen“. Für Alle war es wieder ein besonders schönes Erlebnis und eine tolle Möglichkeit, den „Fußgänger“-Tänzern zu zeigen, wie wunderbar Tanzen mit dem Rollstuhl gelingen kann.

Marion Milz

>>> www.goc-stuttgart.de