DRS Bunte Leiste
05.09.2018

Silberne Ehrennadel für Angelika Schneider

DRS verleiht Auszeichnung im Rahmen der Konstanzer Welten 2018

Wilfried Klein überreicht die silberne Ehrennadel des DRS an Angelika Schneider - Foto: © René Hodr

Bei den Konstanzer Welten 2018 war wieder viel geboten. Ob Tanz, Musik, Akrobatik, Fahnenschwingen oder Rhönradfahren – die mehr als 1000 Zuschauer waren begeistert und sorgten für eine tolle Stimmung bei der 6. Ausgabe der Sport- und Kulturshow am Bodensee. Tänzer, Sänger, Turner und Artisten präsentierten ein abwechslungsreiches und  unterhaltsames Programm. Talkgast Oskar wiederum begeisterte im Interview viele junge Gäste, ist der doch mit über 400.000 Abonnenten ein bekannter und erfolgreicher Youtuber. Auch die Konstanzer Rollstuhlsportler des Vereins KoRolli e. V. waren mit einer Basketballchoreographie und einer Präsentation zum Rollstuhlbasketball unter den 170 Teilnehmern.

Der Deutsche Rollstuhl-Sportverband hat diese Chance genutzt und Angelika Schneider, die Übungsleiterin des Vereins, mit der DRS-Ehrennadel in Silber und einer Urkunde für ihr langfristiges und nachhaltiges Engagement im Rollstuhlsport geehrt. Moderator Tobias Bücklein rief dazu als Überraschungsgast den Vorsitzenden der Stiftung Deutscher Rollstuhlsport, Wilfried Klein auf die Bühne. Er überreichte Angelika Schneider, die davon zuvor nichts wusste, Urkunde und Ehrennadel. Der 70jährige Wilfried Klein ist seit 1966 querschnittgelähmt und  war von 1971 bis 1981 Spieler der deutschen Nationalmannschaft im Rollstuhlbasketball. Bei den Paralympics 2012 in London und 2016 in Rio de Janeiro hatte er als Mitglied des offiziellen Organisationsteams im Segeln die Aufgabe, dafür zu sorgen, dass die Wettbewerbe technisch perfekt durchgeführt werden. Angelika Schneider lobte er für ihre herausragenden Verdienste um den Rollstuhlsport. Die Sportlehrerin des Heinrich-Suso-Gymnasiums leitet nicht nur seit fast 20 Jahren die Hochschulsportgruppe im Rollstuhlsport an der Universität Konstanz, sondern bringt den Rollstuhlsport auch an die Schulen, damit nicht-behinderte Schüler die Perspektive aus dem Rollstuhl kennenlernen.

>>> Mehr erfahren Sie in der September-Ausgabe des DRS-Verbandsmagazins "Sport + Mobilität mit Rollstuhl".