DRS Bunte Leiste
18.05.2018

Kleiner Teilnehmerkreis mit viel Input

DRS Rollstuhlbasketball-Trainerfortbildung in Ulm

Der Lehrgang fand erstmalig im Rahmen der Deutschen Meisterschaft der Damen statt. - Foto: Werner Schorp

Insgesamt nur acht TeilnehmerInnen besuchten die Trainerfortbildung in Ulm. Trotz dieser geringen Beteiligung beschloss die Lehr- und Trainerkommission an der Fortbildung - zum ersten Mal angehängt an der Deutschen Meisterschaft der Damen - festzuhalten.

Bereits zu Beginn der Veranstaltung konnten die Teilnehmer feststellen, dass in dieser Konstellation die Referenten sehr detailliert und intensiv ihre inhaltlichen Schwerpunkte vermitteln konnten:

Am Freitagabend startete das Programm mit ersten Informationen zur aktuellen Nachwuchsarbeit im Damenbereich. Nach einem zünftigen Warm-up Programm inklusive Erläuterungen zu den Basics des Rollstuhl- und Ballhandlings standen am Samstag unter dem Hauptthema „Defense-Strategien“ die Jump-Techniken voll im Mittelpunkt. Den Teilnehmern stand dafür eine eigene Sporthalle zur Verfügung, so dass die Anwendungen der verschiedenen Jump-Techniken bzw. Variationen nicht nur in der Theorie erläutert, sondern auch in der Praxis sehr umfangreich umgesetzt werden konnten. Für die Teilnehmer waren die Hinweise zur Gestaltung gezielter Trainingseinheiten zum Thema sehr hilfreich für das Heimtraining in ihren Vereinen.

Am letzten Lehrgangstag standen die Grundlagen zur Rollstuhlpositionierung in der Defense sowie die Grundlagen der Lay-up Techniken mit ihren Variationen im Fokus. Auch in dieser Session gab es viele Hinweise zur Umsetzung und Gestaltung für ein Training mit dem eigenen Team.

Abgerundet wurde der Lehrgang mit einzelnen Spielbeobachtungen im Rahmen der Deutschen Meisterschaft der Damen und einem Besuch des Bundestrainers der Damen, Martin Otto, der sich die Zeit nahm, seine Förderkonzeptionen nochmals detailliert zu erläutern.

In der Feedbackrunde gab es viel Lob für den „Jung-Referenten“ Dennis Nohl, der sich mit seinen souveränen und kompetenten Vermittlungstechniken sehr gute Noten verdienen konnte. Ein großes Lob und Dankeschön an Thorsten Schmid und seinem Team für die tolle Vorbereitung und Unterstützung des Fortbildungslehrgangs! 

Peter Richarz

>>> www.drs-rbb.de/lehre-und-trainer