DRS Bunte Leiste
18.04.2018

Rollstuhltanz-Saisonauftakt in Cuijk

Holland Dans Spektakel - World Para Dance International Championship

Die Greifswalder Rollstuhltänzer haben sich erfolgreich auf internationalem Tanzparkett behauptet. - Foto: Rolling Twisters

Von links nach rechts. - Hinten: René Eichhorn, Pippa Roberta Reiner Kober - Vorne: Dr. Pamela Heymanns, Marina Eichhorn, Birgit Habben Kober - Foto: Privat

Alina Meissner und Thomas Laschke - Foto: Privat

Vanessa Zellmann und Stefan Kühne - Foto: Privat

Hannah Ürschelen - Foto: Privat

Zum 30. Mal jährte sich dieses Jahr das Holland Dans Spektakel, organisiert von Corrie van Hugten. So viele Nationen wie noch nie nahmen an den Wettbewerben teil.

Von den zu verteilenden Goldmedaillen gingen die meisten, neun an der Zahl, in die Ukraine. Die erfolgreichste Tänzerin, Olena Chynka, sicherte sich alleine vier Goldmedaillen. Sie dominierte im Single Women 2, Freestyle Single Women 2 und mit ihrem Partner Oleksandr Onishchenko im Duo sowohl im Standard als auch im Latein Wettbewerb. Bei den Single Men 2 und Freestyle Single Men sicherte Ivan Sivac und im Combi 1 Valerie Bevciuk mit Veronika Pedchencho weitere Goldmedaillen für die Ukraine

Die World Champions von den Philippinen, Rhea Marquez uns Julius Obero behaupteten mit ihrer fantastische Performance im Freestyle Combi 2 und Combi  Latein 2 ihre Spitzenposition.

Auch für das deutsche Team war es ein guter Start in die neue Saison

Marina und André Eichhorn sicherten sich am Samstag in der A-class Combi 2 Latein den 2. Platz und am Sonntag in der A-class Combi 2 Standard den 5. Platz.

Im World Para Dance Sport Combi 1 Standard ertanzten sich Birgit Habben Kober und Reiner Kober den 3. Platz.

Die World Para Dance Sport Combi Class 1 und 2 Latein wurden in einem Wettbewerb ausgetragen. Direkt hinter den World Champions Marquez und Obero reihten sich Vanessa Zellmann mit Stefan Kühne auf dem Silber-Rang ein. Alina Meissner und Thomas Laschke erreichten den Platz vier.

Hannah Ürschelen und Dr. Pamela Heymanns starteten im World Para Dance Sport Single Women 2. Hannah Ürschelen erreichte den 9. Platz; Dr. Pamela Heymanns erreichte im Finale den 4. Platz und konnte sich zudem bei Ihrem ersten Start im Freestyle Women 2 über den 5. Platz freuen.
Dr. Pamela Heymanns

Greifswalder Rollstuhltänzer erfolgreich auf internationalem Parkett 

Lange fieberten die „Rolling Twisters“ (Greifswalder Sportgemeinschaft 01 e.V.) diesem Event entgegen. Ziel war es beim Holland Dans Spektakel antreten zu können, um sich auf internationaler Ebene mit anderen Paaren messen zu können. Im Vorfeld Ihrer Teilnahme gab es aber Einiges zu klären: Gerade der finanzielle Aspekt bereitete allen Bauchschmerzen. So wurden auf kleineren und größeren Veranstaltungen Sponsoren aufgetan, die letztlich für die notwendige finanzielle Unterstützung sorgten.

Die Mühe hatte sich schließlich gelohnt. Karfreitag ging es mit drei Kleinbussen von Mecklenburg-Vorpommern aus zum 700 km entfernten Austragungsort ins niederländische Cuijk.

Zur Eröffnung am Samstag marschierten 23 Nationen mit Ihren Fahnenträgern ein, nun wurde es ernst und spätestens jetzt stieg die Anspannung.

Nach einem aufregenden und anstrengenden ersten Wettkampftag konnten sich die Erfolge am Ende sehen lassen: Alle fünf angetretenen Greifswalder Paare kamen in die Finalrunde und belegten in den verschiedenen Startklassen und Paarkombinationen zweimal den 6., zweimal den 4. und einen zweiten Platz. Diesen belegten Anne Walter und Nicole Michael in der Anfängerklasse Duo LWD 1.

Am Sonntag kämpften sechs Greifswalder Tanzpaare um beste Platzierungen. Bei noch größerer Konkurrenz als am Tag zuvor wurden drei 6., ein 5. Platz und zweimal Platz 1 ertanzt. Die zwei ersten Plätze gingen an das Anfänger Duo LWD 1 Paar Anne Walter und Nicole Michael, sowie an das Duo LWD 1 Paar Jan Michael und Nicole Michael im Fortgeschrittenen Bereich.

Nach diesem erlebnisreichen Wochenende, dass nicht nur von den Greifswaldern Teilnehmern ganzes tänzerisches Können abverlangte, ging es mit vielen neuen Eindrücken, Bekanntschaften und Erfahrungen zurück in die Heimat.

Bedanken möchten wir uns bei allen Sponsoren und Helfern, die dieses Erlebnis ermöglicht haben, besonders beim BBW, das uns einen Kleinbus gesponsert hat und im Vorfeld eine perfekte Wettkampfvorbereitung ermöglichte.
Anne Walter/Katharina Lippke

>>> www.hollanddansspektakel.nl/world-cup-wheelchairdancing/