DRS Bunte Leiste
18.11.2016

Inklusion im Schulsport - Aktion 5+1

Ottobock und DBS stellen Basketballrollstühle für integrativen Schulsport bereit

Bild: Ottobock

Um mehr Schulkindern die integrative Sportart Rollstuhlbasketball näher zu bringen, stellen Ottobock und der Deutsche Behindertensportverband (DBS) über eine deutschlandweite Verkaufsaktion Sportrollstühle für Regel- und Förderschulen zur Verfügung.

Ab einer Bestellung von fünf „Multisport“-Rollstühlen zum Einsatz im Sportunterricht liefert Ottobock einen Sportrollstuhl gratis dazu. Der „Multisport“ ist das Einstiegsmodell unter den Sportrollstühlen. Durch verschiedene Einstellmöglichkeiten eignet er sich perfekt für Spieler unterschiedlicher Körpermaße und damit für den Einsatz in Schulen.

Mit der Aktion „5+1“ möchten Ottobock und der DBS einen Beitrag dazu leisten, dass Rollstuhlbasketball in den Schulsport aufgenommen und somit Inklusion im
Schulsport erlebbar gemacht wird. Die Schülerinnen und Schüler können sich über das Basketballspiel im Rollstuhl, das sowohl mit als auch ohne Handicap betrieben wird, mit dem Thema Behinderung aktiv und spielerisch auseinandersetzen. Paralympischer Sport wird damit Teil der schulischen Allgemeinbildung und der Weg zur inklusiven Gesellschaft ein weiteres Stück geebnet.

Die Aktion läuft noch bis zum 31.12. diesen Jahres - also nicht mehr zögern!

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Daniel Halewat:
Daniel.Halewat(at)ottobock.de