DRS Bunte Leiste
10.09.2016

Rio: Licht und Schatten in der Vorrunde

Sieben Tischtennis-Spieler in Hauptrunde - Titelverteidiger Nikelis & Wollmert ausgeschieden

Holger Nikelis

Valentin Baus - Fotos: © Sonja Scholten

Der zweite Wettkampftag im Riocentro 3 brachte einige Überraschungen mit sich, darunter waren zum Glück die meisten positiver Natur. Mit Sandra Mikolaschek, Valentin Baus und Juliane Wolf schafften drei paralympische Erststarter den Sprung in die Hauptrunde. Auch Jan Gürtler und Thomas Rau folgten den gestern bereits fürs Achtelfinale qualifizierten Thomas Brüchle und Tom Schmidberger in die K.O.-Phase und Stephanie Grebe konnte ihr Auftaktmatch gewinnen. Dafür erwischte es die beiden noch amtierenden Paralympics-Sieger von London, Holger Nikelis und Jochen Wollmert.  

Beide verloren ihr entscheidendes Gruppenspiel klar. Holger Nikelis (Wettkampfklasse 1), der am Donnerstag überraschend dem Ungarn Endre Major unterlag, kam auch heute gegen den Koreaner Joo nicht wirklich ins Spiel – erst den dritten Satz konnte er eng gestalten. Zu spät. Der gebürtiger Kölner quälte sich Anfang des Jahres mit großen Verletzungssorgen und kämpfte sich vor den Paralympics wieder zurück – diese Anstrengungen wurden nun leider nicht belohnt. Jochen Wollmert (WK 7) hatte ebenfalls eine Niederlage vom Vortag auf dem Konto und musste sein zweites Einzel zwangsläufig gewinnen, um aus der Gruppe zu kommen. Doch nach dem äußerst knapp verlorenen ersten Satz war gegen den in der Weltrangliste zwei Plätze vor ihm auf Rang 9 geführten Franzosen Stephane Messi nichts mehr zu machen. Der Paralympics-Sieger von Athen 2004 (im Finale gegen Wollmert), spielte gnadenlos clever und brachte jeden Ball wieder auf den Tisch.

„Messi hat heute einfach genial gespielt“, erkannte Wollmert neidlos an. „Ich kann mir eigentlich keinen Vorwurf machen, ich habe nicht schlecht gespielt, aber dieses Mal einfach gegen zwei sehr gute Spieler verloren. Da mein Ziel eine Medaille war, liegt der Fokus nun ganz auf dem Team-Wettbewerb“. 

Dabei hatte der Tag sehr gut angefangen: Valentin Baus zeigte in der WK 5 eine souveräne Vorstellung gegen den Briten Jack Hunter-Spivey und zog mit seinem zweiten 3:0-Sieg in das Viertelfinale ein. Dort trifft er übermorgen um 15.15 Uhr MESZ auf Ehab Fetir (EGY). Kurz danach überzeugte Stephanie Grebe mit einem kämpferischen Auftritt gegen die Weltranglisten-Dritte aus der Ukraine, Maryna Lytovchenko und siegte zum Auftakt in vier Sätzen.  Sie spielt am Freitag gegen Katarzyna MArzsal (POL) um den Gruppensieg und den Einzug ins Halbfinale. Auch Thomas Rau (WK 6), der seit Tagen gesundheitlich angeschlagen ist, schickte den vor ihm gesetzten Briten David Wetherill nach drei Sätzen vom Tisch.  "Bei der EM habe ich 0:3 gegen ihn verloren, zuletzt in Slowenien knapp mit 3:2 gewonnen", so der Fehmarner. "Ich wusste, heute muss ich schneller machen, sonst stehe ich das körperlich nicht durch", verriet Rau das Erfolgsgeheimnis.

Mit einem weiteren glatten Sieg gegen den für seine Spielweise mit dem Mund bekannt gewordenen Ägypter Ibrahim Hamadtou zog der Fehmarner am Abend sogar ohne Satzverlust ins Viertelfinale ein, wo er morgen auf die Nummer 5 der Welt, Hong-Kyu Park aus Korea trifft.

Auch Sandra Mikolaschek (WK 4) konnte bei ihrem ersten Paralympics-Start den Sprung in die Hauptrunde perfekt machen: In einem kurzen Match besiegte sie die Australierin Daniela di Toro und sicherte sich somit den Gruppensieg. Sie bekommt es morgen im Viertelfinale mit der Britin Sue Gilroy zu tun. 

Eine weitere Debütantin spielt am Sonntag sogar schon um den Einzug ins Finale: Bei ihrem 3:2-Sieg gegen Mengyi Pan (CHN) bewies Juliane Wolf (WK 8) starke Nerven und belohnte sich als Gruppenzweite mit dem Halbfinal-Einzug. Dort steht sie mit der Weltranglistenzweiten Jingdian Mao einer weiteren Chinesin gegenüber. „Ich bin so glücklich, das gibt es gar nicht“, strahlt die siegreiche Offenburgerin. „Ich darf noch zwei weitere Spiele hier bei der tollen Stimmung machen, da kann kommen, wer will.“ 

Jan Gürtler (WK 3) zeigte heute, dass er die unglückliche Niederlage vom Vortag gut verdaut hatte und besiegte den Japaner Shinichi Yoshida in vier Sätzen – auch er steht somit morgen mit Thomas Brüchle und Thomas Schmidberger im Achtelfinale. Für Lena Kramm (WK 9) ist das Paralympische Turnier hingegen nach einer weiteren Niederlage beendet:  Sie versuchte alles doch Guiyan Xiong war einfach zu stark für die 19-jährige. 

„Positiv waren heute sicherlich die Siege von Grebe und Rau sowie von den erstmalig an den Paralympics teilnehmenden Spielern Baus, Mikolaschek und Wolf. Das Ausscheiden der beiden Titelverteidiger Nikelis und Wollmert ist dagegen sehr schmerzhaft“, beschreibt Bundestrainer Volker Ziegler seine Gemütslage. 

Am Samstagvormittag beendet Steffi Grebe die Gruppenphase hoffentlich erfolgreich und dann startet auch schon langsam der Kampf um die Medaillen. 

Ergebnisse und Zeitplan der deutschen Tischtennis-Spieler/innen:

Holger Nikelis vs. Endre Major (HUN) 1:3 (5:11, 12:10, 6:11, 2:11)
Holger Nikelis vs. Young Dae Joo (KOR) 0:3 (9:11, 6:11, 17:19)
Nikelis als Gruppendritter ausgeschieden.

Thomas Brüchle vs. Abu Jame Osama (JOR) 3:1 (12:10, 11:9, 8:11, 11:6)
Thomas Brüchle vs. Youngill Jeyong (KOR) 3:1 (11:6, 7:11, 14:12, 11:8)
AF: Brüchle vs. Jeong Seok Kim (KOR) 10.09.2016, 17.20 Uhr MESZ 

Jan Gürtler vs. Ping Zhao (CHN) 2:3 (9:11, 12:12, 9:11, 11:9, 12:14)
Jan Gürtler vs. Shinichi Yoshida (JPN) 3:1 (11:7, 11:3, 6:11, 11:5)
AF: Gürtler vs. Alexander Ohgren (SWE) 10.09.2016, 17.20 Uhr MESZ

Thomas Schmidberger vs. Maksin Dacian (ROU) 3:0 (11:2, 11:3, 11:6)
Thomas Schmidberger vs. Anorak Lawong (THA) 3:0 (11:4, 11:5, 11:3)
AF: Schmidberger vs. Osama Abu Jame (JOR) 10.09.2016, 16.40 Uhr MESZ 

Sandra Mikolaschek vs. Nada Matic (SRB) 3:1 (11:9, 13:11, 10:12, 11:6)
Sandra Mikolaschek vs. Lisa Daniela di Toro (AUS) 3:0 (11:2, 11:3, 11:3)
VF: Mikolaschek vs. Sue Gilroy (GBR) 10.09.2016, 22.30 Uhr MESZ 

Valentin Baus vs. Claudiomiro Segatto (BRA) 3:0 (11:9, 11:6, 11:3)
Valentin Baus vs. Jack Hunter-Spivey (GBR) 3:0 (11:4, 11:8, 12:10)
VF: Baus vs. Ehab Fetir (EGY), 11.09.2016, 15.15 Uhr MESZ 

Stephanie Grebe vs. Maryna Lytovchenko (UKR) 3:1 (11:8, 7:11, 11:6, 11:7)Stephanie Grebe vs. Katarzyna Marszal (POL) 10.09.2016, 16.40 Uhr MESZ 

Thomas Rau vs. David Wetherill (GBR) 3:0 (11:7, 12:10, 11:6)
Thomas Rau vs. Ibrahim Hamadtou (EGY) 3:0 (11:4, 11:6, 11:4)
VF: Rau vs. Hong-Kyu Park (KOR) 10.09.16, 22.30 Uhr MESZ 

Jochen Wollmert vs. Maksym Nikolenko (UKR) 1:3 (11:4, 12:14, 7:11, 7:11)
Jochen Wollmert vs. Stephane Messi (FRA) 0:3 (12:14, 6:11 2:11)
Wollmert als Gruppendritter ausgeschieden 

Juliane Wolf vs. Zsofia Arloy (HUN) 3:1 (11:5, 11:7, 8:11, 13:11)
Juliane Wolf vs. Thu Kamkasomphou (THA) 0:3 (7:11, 9:11, 9:11)
Juliane Wolf vs. Mengyi Pan (CHN) 3:2 (7:11, 11:2, 11:5, 8:11, 11:7)
HF: Wolf vs. Jingdian Mao (CHN) 11.09.2016, 16.oo Uhr MESZ

Lena Kramm vs. Karolina Pek (POL) 0:3 (4:11, 6:11, 5:11)
Lena Kramm vs. Danielle Rauen (BRA) 0:3 (6:11, 7:11, 2:11)
Lena Kramm vs. Guiyan Xiong (CHN) 0:3 (7:11, 3:11, 10:12)

Alle Details zum Tischtennis gibt's auf:
www.rio2016.com/en/paralympics/table-tennis

>>> zur offiziellen Webseite der Spiele
>>> zum Deutschen Paralympischen Team
>>> zur Paralympics Zeitung
>>> zum DRS WhatsApp-Service

Text: Sonja Scholten