DRS Bunte Leiste
28.06.2016

Einladung zum Inklusionssport ohne Grenzen

Sport-Aktionstag am 5. Juli in der Uni-Sporthalle Paderborn

Vorbeikommen kann jeder, ob Student oder nicht - einfach ab 16:30 Uhr in die Uni-Sporthalle SP1 kommen! - Foto: DRS

Zum Dienstag, 5. Juli, lädt die Arbeitsgruppe „Inklusion im Sport“ des Departments Sport & Gesundheit unter der Leitung von Prof. Dr. Sabine Radtke gemeinsam mit dem Hochschulsport die interessierte Öffentlichkeit zum Aktionstag „Inklusionssport ohne Grenzen“ ein. Die Veranstaltung beginnt um 16.30 Uhr in der Sporthalle SP1 und dauert bis etwa 20 Uhr.

Unter dem Motto „Perspektivwechsel ermöglichen – Begegnungen schaffen“ wird in Kooperation mit dem Paderborner Sportverein Ahorn-Panther, der in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen feiert, und dem deutschen Rollstuhl-Sportverband (DRS) die Gelegenheit geboten, Inklusionssport mit Menschen mit und ohne Behinderung zu erleben und auszuprobieren.

In der SP1-Sporthalle sowie in der Golfakademie werden inklusive Workshops angeboten, in denen Inklusionssport in seiner vielfältigen Bandbreite an Sportarten von allen Interessierten erprobt werden kann. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Das Abendprogramm ab 20 Uhr beinhaltet zwei Höhepunkte: ein Rollstuhlrugby-Demonstrationsspiel sowie das Profi-Rollstuhlbasketball-Match Paderborner Ahorn-Panther vs. Uni Baskets Paderborn.

Der Abend wird abgerundet durch ein besonderes Kinoerlebnis, ebenfalls in der Sporthalle SP1: Es wird der preisgekrönte, inspirierende Film „Gold – Du kannst mehr als du denkst“ gezeigt, der den Lebensweg dreier paralympischer Spitzensportler/-innen beschreibt und diese auf ihrem Weg zu den Paralympischen Spielen 2012 in London begleitet. Wer Inklusionssport hautnah erleben möchte, ist am 5. Juli herzlich eingeladen, dabei zu sein.
Quelle: Uni Paderborn

>>> mehr auf der Webseite der Uni Paderborn
>>> zur Uni-Sporthalle SP1