DRS Bunte Leiste
15.06.2016

Rollstuhlbasketballer starten zum kulturellen Austausch nach Brasilien

Auch in diesem Jahr führt der Deutsche Rollstuhl-Sportverband e.V. ein Kurzzeitprojekt im Rahmen der internationalen Sportförderung durch.

Im Fokus steht der Kultur- und Bildungsaustausch mit der Deutschen Schule (DS) Rio de Janeiro. Die Schülerinnen und Schüler der DS Rio de Janeiro werden das deutsche Rollstuhlbasketball-Team bei den Spielen gegen Brasilien im ANDEF in Niterói besuchen. Ziel ist es das Interesse der Kinder und Jugendlichen an der paralympischen Bewegung zu wecken und auszuweiten. Bei den paralympischen Spielen im September bietet sich dann für die Kinder und Jugendlichen die einmalige Gelegenheit die deutschen Athletinnen und Athleten bei Ihren Wettkämpfen zu bejubeln. Der Sport und insbesondere die Paralympics eignen sich hervorragend, um Vorurteile abzubauen und die Weltoffenheit der jungen Leute zu fördern.  

Neben den sportlichen Aspekten, liegt ein besonderes Augenmerk auf dem Kultur- und Bildungsaustausch. Hierzu wird ein Schulprojekttag an der DS Rio de Janeiro durchgeführt. Die DS Rio de Janeiro ist eine Schule in der das Thema Inklusion bereits im Mittelpunkt steht. Wir möchten den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bieten, mit der deutschen Mannschaft zu trainieren und über diesen spielerischen Umgang eigene Erfahrungen in einem paralympischen Sport sammeln zu können. Durch diesen direkten persönlichen Kontakt werden Hemmschwellen abgebaut sowie Berührungsängste gegenüber Menschen mit Handicap verringert. Die Schüler lernen den Rollstuhl als positives Element, als Sportgerät und gerade nicht als Hindernis kennen. Das Erlebte soll Nachhall erzeugen und die Akzeptanz für Menschen mit Behinderungen erhöhen. Ein weiteres Ziel ist es, den Lehrkräften Wege und Möglichkeiten aufzuzeigen, wie sie inklusiven Schulsport nachhaltig in Ihre Strukturen einbauen können. Die Broschüre „Rollstuhlsport in der Schule“ - ein Leitfaden zur Unterstützung der Schulen auf Ihrem Weg zur Inklusion - wird hierzu an die Schule verteilt werden.  

Das Team freut sich auf einen erfolg- und erlebnisreichen Austausch!

Wir werden regelmäßig über diese Maßnahme auf unseren Social-Media-Kanälen berichten.

>>> zum ANDEF-Projekt
>>> zur Deutschen Schule Rio de Janeiro