DRS Bunte Leiste
28.03.2012

Dressurreiterinnen aus M-V starten in Belgien

Wettkampf von Moorsele

Annemarie Ondrusch

Anne Räder - Foto: Ines Jordanow

Vom 13. bis 15. April 2012 werden die Mecklenburger Handicap-Reiterinnen Annemarie Ondrusch vom Reit- und Fahrverein Krümmel e.V. und Anne Räder vom RV Hof-Bohm e.V. an einem 3-Sterne Turnier in Moorsele (Belgien) teilnehmen. Annemarie Ondrusch startet mit ihrem Wallach Rascal und Anne Räder wird uns mit ihren beiden Pferden Carry-Ann und Dorado in Belgien vertreten. Betreut werden beide Dressurreiterinnen in der Vorbereitung und auch beim Wettkampf in Moorsele von der Landestrainerin des Verbandes für Behinderten- und Rehabilitationssport M-V e.V. Claudia Fallinski.

Annemarie Ondrusch, die im Grade II startet, reitet seit 2006 aktiv und machte schon 2010 auf sich aufmerksam, als sie beim 3-Sterne-Turnier in Mulhouse (Frankreich) in ihrer Startklasse drei zweite Plätze erreichen konnte. Ebenfalls konnte sie im selben Jahr drei zweite Plätze beim 2-Sterne-Turnier in Bischwiller (Frankreich) erreiten. Im Grade IV startet die junge Anne Räder. Seit ein paar Jahren reitet sie schon auf regionalen Turnieren in M-V. Aktiv betreibt die Rostockerin die Sportart Dressurreiten mit Handicap aber erst seit Januar diesen Jahres.

Eingestuft werden die Athleten nach ihrem Handicap in den Startklassen Grade I bis IV. Grade I z.B. sind Reiterinnen mit einem sehr hohen Handicap, Grade IV dagegen eine Minimalbehinderung oder ein nicht so hohes Handicap.
Steffen Nordmann / VBRS M-V e.V.

Informationen zu den unterschiedlichen Klassifizierungen erhalten Sie hier.