DRS Bunte Leiste
11.05.2009

Mit Begeisterung an den Tischtennisplatten

Im Rahmen der Woche für Menschen mit Behinderung in Bad Langensalza, veranstaltete der TTV TWB Bad Langensalza zusammen mit dem Thüringer Behinderten / Rehasportverband e.V., ein Rollstuhltischtennisturnier in der Region Unstrut - Hainich. Sabine Gottschalk aus Jena gewann am Wochenende in Bad Langensalza das erste Turnier, was 2009 in Thüringen für Rollstuhlfahrer ausgespielt wurde. Das 7-köpfige Starterfeld zeigt wie gut man sich auch im Rollstuhltischtennis an der Platte bewegen kann.

Jeder Teilnehmer spielte in 6 Runden um die beste Platzierung. Das Starterfeld erstreckte sich von Teilnehmern an der Deutschen Meisterschaft 2009 in Bielefeld, Spieler/in mit Erfahrung in der 2 Bundesliga und Freizeitspielern aus der Region.

Mit Sabine Gottschalk (RSV Bayreuth) konnte der TTV, die 2 Platzierte bei den Damen in der WK 1-3, für sich gewinnen. Ebenfalls war Mathias Herrmann am Start, der in der 2 Bundesliga ebenfalls für den RSV Bayreuth spielt. Beide Sportler gaben Infos zu den Regeln an die Teilnehmer weiter, somit war ein Erfahrungsaustausch mit den Profis gegeben.

Wie schon vor dem Wettkampf in der Sporthalle erwartet, setzte sich Frau Gottschalk im Finale gegen M. Herrmann  3:0 durch. Im kleinen Finale konnte sich J. Krikau (Bad Langensalza) gegen M. Pompe (BIG Gotha) mit 3:1 durchsetzen. Beide Sportler aus dem UH Kreis spielen im Training öfter gegeneinander, aber Pompe sagt am Ende mit dem großen Balle in der 2  RBB Bundesliga bei BIG geht es nun mal um einiges besser.

Mein persönliches Ziel war es in Bad Langensalza etwas für den Rollstuhlsport zu erreichen, und dies konnte Ich auch zusammen mit den TTV Bad Langensalza, und den TBRSV e.V. umsetzten. „Im nächsten Jahr wird es wieder ein Turnier im Rahmen der Behindertenwoche geben!“ so Pompe. „Die Wünsche der Teilnehmer am Turnier“, so J. Hammer von TTV Bad Langensalza „werden damit berücksichtig!“

Ich persönlich als Fachwart Rollstuhlsport in Thüringen wünsche mir etwas mehr Unterstützung durch die Region UH, denn im Rahmen der Behindertenwoche wäre ein Besuch des einen oder anderen Verantwortlichen eine tolle Sache gewesen.

Platzierung beim Turnier:

  1. Platz 1 / S. Gottschalk        6:0 Punkten
  2. Platz 2 / M. Herrmann        6:1 Punkten
  3. Platz 3 / J. Krikau               4:2 Punkten
  4. Platz 4 / M. Pompe             3:3 Punkten
  5. Platz 5 / D. Häse                2:4 Punkten
  6. Platz 6 / F. Rothemann       1:5 Punkten
  7. Platz 7 / D. Mäder               0:6 Punkten

Eine zusätzliche Auszeichnung wurde an Frau Gottschalk durch den Fachwart Rollstuhlsport im TBRSV e.V. übergeben, denn  mit Platz 2 bei der DM in Bielefeld, und dem Abschneiden in der 2 Bundesliga waren die Voraussetzung für die Thüringer Sportlerin gegeben.

Das Turnier der Rollstuhlfahrer wurde vom Blumengeschäft WICKI und von der Thüringer Allgemeine in Verbindung mit der Bereitstellung von Plakatwerbung unterstützt. Ebenso möchten wir uns bei den Helfern in der Halle bedanken, und auch bei der Versorgung der Rollstuhlsportler mit Essen / Getränken war der Verein ein guter Gastgeber.