DRS Bunte Leiste

UN-Konvention

über die Rechte von Menschen mit Behinderungen

Das “Übereinkom­men über die Rechte von Men­schen mit Behin­derun­gen” (Con­ven­tion on the Rights of Per­sons with Dis­abil­i­ties — CRPD) ist ein Men­schen­recht­sübereinkom­men der Vere­in­ten Natio­nen, das am 13. Dezem­ber 2006 von der Gen­er­alver­samm­lung der Vere­in­ten Natio­nen beschlossen wurde und am 3. Mai 2008 in Kraft getreten ist.

Die UN-Behindertenrechtskonvention bein­hal­tet — neben den all­ge­meinen Men­schen­rechten — eine Vielzahl spezieller, auf die Lebenssi­t­u­a­tion behin­derter Men­schen abges­timmte Regelungen.

Hier finden Sie alle News zum Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderung und die Umsetzung des Maßnahmenkatalogs.

Das PDF des Übereinkommens können Sie hier herunterladen. Die Umsetzung der Maßnahmen lesen Sie in unseren News nach.

Weitere Informationen unter www.behindertenrechtskonvention.info

Informationsbroschüre der Bundesregierung
Der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange Behinderter Menschen in Deutschland hat eine Informationsbroschüre erstellt:

alle inklusive! Die neue UN-Konvention (PDF, 4,2 MB)
alle inklusive! Die neue UN-Konvention in leichter Sprache (PDF, 6,9 MB)

Link UN- Konventionen